Beschichtungen Technische Walzen

Beschichtungen Technische Walzen

Technische Walzen von DRECKSHAGE werden kundenspezifisch komplett nach Vorgabe einbaufertig hergestellt. Dieses gilt nicht nur bei Länge, Durchmesser und der Endenbearbeitung von Walzenkörpern, Wellen und Zapfen. DRECKSHAGE ist ebenso Ansprechpartner, wenn es um Oberflächenveredelungen geht.


Besonders im Bereich von Kaschier-, Papier-, Folien- oder Textilanlagen ergeben sich häufig Anforderungen an technische Walzen, bei denen eine nicht beschichtete Walze versagen würde.


Ein Beispiel: Eine Anlage zur Konfektionierung von bedruckten Verpackungsfolien.


Durch eine sehr dünne Schichtstärke darf hier nicht zu viel Spannung auf die Bahnware gebracht werden, um zu vermeiden, dass das Medium sich zu sehr dehnt. Durch die geringe Spannung auf den Walzenkörper kann es zusätzlich vorkommen, dass Präzisionswalzen trotz Leichtlauflagern und speziellem Leichtlauffett stehen bleiben und somit Beschädigungen auf der Folie hinterlassen. Gleichzeitig kann es nach der Konfektionierung (stanzen, schneiden, lasern) vorkommen, dass sehr dünne Folien sich um die Walze legen und haften bleiben.


Für genau diese Anwendungen bietet DRECKSHAGE Beschichtungen wie z.B. Antihaftbeschichtungen an. Diese verhindern, dass die Folie kleben bleibt, gleichzeitig aber auch durch ihre Mitnahmeeigenschaften garantiert, dass die Folie nicht über die stehenden Walzen schleift, sondern diese mit antreibt.


Die Antihaft- und viele weitere Beschichtungen aus den Bereichen Antihaft-, Keramik-, Eloxal-, Hartmetallbeschichtungen und Gummierungen liefert DRECKSHAGE – alles aus einer Hand.


Eine Druckversion erhalten Sie hier als PDF-Datei.