Page 13 - Profilschienenführungen, Kugelgewindetriebe, Linearmodule
P. 13

Betriebslast






          1.5 Betriebslast
         1.5 Betriebslast
          1.5.1 Berechnung der Last
          Bei der Berechnung der Lasten, die auf eine Profilschienenführung wirken,
         1.5.1 Berechnung der Last
          müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, z.B. der Schwerpunkt
         Bei der Berechnung der Lasten, die auf eine Profilschienenführung wirken, müssen ver-
          der Last, der Ansatz der Bewegungskraft und die Massenträgheit zu Beginn und
         schiedene Faktoren berücksichtigt werden, z.B. der Schwerpunkt der Last, der Ansatz
          am Ende der Bewegung. Um einen korrekten Wert zu erhalten, muss jeder
         der Bewegungskraft und die Massenträgheit zu Beginn und am Ende der Bewegung. Um
          Parameter berücksichtigt werden.
         einen korrekten Wert zu erhalten, muss jeder Parameter berücksichtigt werden.
         Tabelle 1.6 Last auf einem Laufwagen (Beispiele für die Berechnung der Last auf einen Laufwagen)
          Typische Beispiele                Lastverteilung                    Last auf einem Laufwagen


                                                           1     2
                       F                                     F W
                          P2                          a
                                                           3     4
                             P 4
                   P 1                                       b
                      P3                            F        F
                                                     W        W     FA
                                                   c/2c/2   d/2  d/2
                                                    c         d



                                                            1      2
                                                              F  W
                         F                                  3      4
                      P 1    P2
                                                    F         F
                     P3     P 4
                                                    W           W
                                                  c/2c/2     d/2  d/2
                                                   c           d     FA



                                                                  h
                                                                    FA
                       P2
                                                    2  4
                          P 4
                                                                    d/2
                                                                      d
                                                     F W
                       P 1                                     F W  d/2
                        F P3                        1  3
                                                    c/2c/2
                                                     c

                                                      k
                     P 1                           1  F    2     F
                      P t1                             W           W  c/2
                       F                                       FA       c
                     P3   P2                       3       4          c/2
                            Pt2
                     Pt3                             d/2  d/2       h
                           P 4
                            P t4                       d
         P ...P : Last auf den einzelnen Laufwagen
          1
             4
         W: Gewicht der Last
         F: Bewegungskraft; zusätzlich auftretende Kraft
         F : Reaktionskraft
          A






                                                                                                             11
                                                                                              Profilschienenführungen  13
   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18